Bluetooth Peripherie mit Linux

Bluetooth Geräte mit der Konsole einrichten

Wer unter Linux Bluetooth Eingabegeräte betreiben will,
kann unter Umständen Probleme mit dem Koppeln via grafischer Benutzeroberfläche haben. Mit der Command Line, also über Terminal/Konsole, ist es mir mittlerweile sogar gelungen Microsoft Mäuse und Apple Tastaturen mit Ubuntu zu verbinden. Bei eventuellen Verbindungsproblemen von Bluetooth-Peripherie kann ich das Terminal also wärmstens empfehlen.

Wenn ihr noch nie mit der Kommandozeile gearbeitet haben solltet, empfehle ich unser Tutorial: Einführung in die Konsole.

Mit der Eingabe von bluetoothctl wird die Bluetooth-Konfiguration geöffnet:

bluetoothctl

Anschließend startet man den Bluetooth Agent mit folgenden Commands:

power on
agent on
default-agent

Die Suche mittels scan on zeigt alle verfügbaren Bluetooth Geräte.

scan on

Ausgabe:
...
[NEW] Device 2F:5A:9B:B4:17:58 2F-5A-9B-B4-17-58
[NEW] Device B4:64:49:CF:9C:5F BluetoothHardware
[NEW] Device C4:1F:26:1D:75:D3 C4-1F-26-1D-75-D3
...

Erscheint die gewünschte Hardware in der Liste (BluetoothHardware in diesem Beispiel) beendet man den Scan mit scan off.

scan off

Ausgabe:
Discovery stopped

Möchte man nun bspw. das Gerät BluetoothHardware mit dem Rechner koppeln gilt es das Kommando pair mit der Bluetooth Adresse der Hardware auszuführen:

pair B4:64:49:CF:9C:5F

Ausgabe:
Attempting to pair with B4:64:49:CF:9C:5F

[CHG] Device B4:64:49:CF:9C:5F Paired: yes
Pairing successful

Sollte nach dem pairing kein auto connect erfolgen, einfach das Kommando connect mit der Bluetooth Adresse ausführen:

connect B4:64:49:CF:9C:5F

Ausgabe:
Attempting to connect with B4:64:49:CF:9C:5F
[CHG] Device B4:64:49:CF:9C:5F Connected: yes
Connecting successful

Anschließend nur noch folgendes Kommando ausführen, um das Bluetooth Gerät beim nächsten Einschalten des Rechners automatisch zu koppeln:

trust B4:64:49:CF:9C:5F

Ausgabe:
Changing B4:64:49:CF:9C:5F trust succeeded